Besucherzähler

 

Hauptversammlung2019

Hilfeleistungen ohne Probleme

Jahresversammlung der FFW Kettenhöfstetten -Mitglieder geehrt

KETTENHÖFSTETTEN Ihren gesellschaftlichen Wert der Freiwilligen Feuerwehr von Kettenhöfstetten stellten die Redner bei der Jahresversammlung in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen. Zum Glück waren Feuer in der Gemeinde nicht zu löschen gewesen und mehrere technische Hilfeleistungen hätten keine Probleme dargestellt, hieß es. Zudem hat sich der Kassenstand positiv entwickelt, wie Kassier Martin Hassel berichtete. Einstimmig in die Wehr aufgenommen wurde der Birkenfelser Neubürger Albert Maurer. Wiedergewählt wurden Kommandant Herbert Schultheiß und sein Stellvertreter Jürgen Reuter.Schultheiß ging in seinem Bericht davon aus, dass nach einer Grabenreinigung und einer Verbesserung des Einlaufes in der Binsengasse in Borsbach kaum mehr Hochwassereinsätze notwendig sein werden. Unter anderem war eine Ölspur Richtung Ruppersdorf zu beseitigen. Damit keine Fische wegen Sauerstoffmangel verenden, wurde am Sonnensee im Hochsommer Wasser umgepumpt. Erneut waren viele Wehrmänner fast 100 Stunden in der Landschaftspflege tätig, was zur Aufbesserung der Kasse beitrug. Der Kommandant plant, dass die Wehr mit derzeit 34 Aktiven auch im neuen Jahr jeden Monat eine Übung abhalten wird. Dass auch in 2019 am 01.06. das Grillfest stattfinden wird; kündigte Vorsitzender Siegmar Barthel an.

Weitere Höhepunkte im Jahr werden der Kameradschaftsabend(23.Februar) und das Dachbodenfest (2.Oktober) darstellen. Kreisbrandmeister Erwin Häßlein und Flachslandens zweiter Bürgermeister Willi Kirschbaum strichen es als positiv heraus, dass die Wehr eine starke Jugendgruppe habe und lobten, dass in der Trockenzeit im Sommer mehrere mit Wasser gefüllte Güllefässer bereitgestellt worden seien. Erwin Häßlein und Willi Kirschbaum überreichten für ihren treuen Dienst über den Zeitraum von 25 Jahren an Simon Deffner und Anton Hofmann das Feuerwehrehrenzeichen in Silber. Für 50jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr geehrt wurden Hans Herbst und Werner Schlötterer. Siegmar Barthel überreichte die goldene Vereinsnadel. Arnold/Barthel

HV!)FFW Kettenh (3)

Geehrt für 50 Jahre in der Feuerwehr wurden Hans Herbst und Werner Schlötterer                                                                                                                          

sowie für 25 Jahre Simon Deffner und Anton Hofmann (von links).         Foto: Fritz Arnold

Home   Kontakt   Termine   Verein   Übungen